Sie findet in diesem Jahr wieder statt, die traditionelle Blutsbrüdertour in Schwedt. Nach der Corona-bedingten Absage im vorigen Jahr hat der Verein jetzt beschlossen, die Tour 2020 wieder stattfinden zu lassen, auch unter bestimmten Auflagen wegen der Corona-Pandemie. Da derzeit unklar ist, wie sich die Infektionslage bis zum Veranstaltungstermin entwickelt, hat der Veranstalter erklärt, die genauen Bedingungen, ob Masken oder Testnachweise Pflicht sind, erst kurz vor der Tour mitzuteilen. Ein kulturelles Rahmenprogramm wie Musikkonzert oder Shows finden wegen Corona nicht statt.

Anmeldepflicht wegen Corona

Am 12. Juni um 11 Uhr startet die Veranstaltung mit dem Treff vor dem Oder-Center. Neu ist, dass sich alle Biker und Gäste, die an dem Tag vor Ort Blut spenden wollen, unbedingt vorher beim Blutspendedienst Nordost des DRK anmelden müssen. Das geht online unter www.blutspende-nordost.de/blutspendetermine oder telefonisch unter 08001194911.

Spendeliegen mitten im Oder-Center

Das DRK baut in der Mitte des Einkaufscenters wieder mehrere Blutspendeplätze auf. Von 11 bis 15 Uhr besteht dann die Möglichkeit, mit einer Blutspende anderen Menschen zu helfen, die darauf angewiesen sind.
Die Blutsbrüdertour ist eine organisierte Ausfahrt von Motorradfahrern, die gleichzeitig mit Blutspenden und Typisierungen Gutes tun wollen. Auf der letzten Tour 2019 nahmen 200 Biker und 100 Gäste teil und 111 von ihnen spendeten Blut.