Die Zahl der Neuinfektionen nimmt auch in der Uckermark zu. Am Wochenende sind drei weitere Fälle dazugekommen. Und wie schon zuvor haben sich die Betroffenen im familiären Umfeld bei Feiern angesteckt.
Zwei der insgesamt drei neuen Infektionen gehen auf die Familienfeier in der Westuckermark zurück, bei der sich bereits mehrere Personen angesteckt hatten. Insgesamt hatten an dem Treffen rund 60 Menschen teilgenommen. Nachdem einen Tag nach der Feier bekannt wurde, kamen sie alle in Quarantäne. In der vergangenen Woche haben Eheleute, die auch in der Westuckermark leben, ebenfalls typische Symptome entwickelt und sind positiv auf das gefährliche Virus getestet worden.

Sechs weitere Infizierte nach der Feier außerhalb des Landkreises

Kreis-Sprecherin Ramona Fischer teilte mit: „Dem Gesundheitsamt ist bekannt, dass zusätzlich zum Indexfall bei mindestens sechs weiteren Teilnehmern der Familienfeier, die ihren Wohnsitz außerhalb der Uckermark haben, eine Infektion mit dem Sars-CoV-2-Virus bestätigt wurde.“
Für Landrätin Karina Dörk ist dies Infektionsgeschehen im Nachgang einer einzigen Feier Anlass genug, noch einmal an das Verantwortungsbewusstsein und die Vernunft der Bürger zu appellieren, insbesondere jetzt, da die Feiern zumeist in geschlossenen Räumen stattfinden, auf die Einhaltung der Hygieneregeln zu achten und gegebenenfalls die Anzahl der teilnehmenden Personen so zu begrenzen, dass eine eventuelle Ansteckung vermieden werden kann.

69-Jähriger ist ebenfalls positiv getestet

Unabhängig von den bereits genannten Fällen ist am Wochenende eine weitere Infektion bekannt geworden. Auch diese trat im Anschluss an eine Familienfeier auf. Dabei handelt es sich um einen 69-jährigen Mann aus der westlichen Uckermark, der nach Auftreten typischer Corona-Symptome positiv getestet wurde und der sich in häuslicher Isolation befindet.
Die Gesamtanzahl aller Personen mit Wohnsitz im Landkreis Uckermark, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Sars-CoV-2-Virus infiziert haben, steigt mit dem heutigen Tag auf 56. Aktuell sind fünf Personen aktiv infiziert; davon wiederum vier Frauen und Männer mit Symptomen. Zwei Männer aus der Uckermark sind im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben. In häuslicher Quarantäne befinden sich aktuell 41 Personen.