Eine zweite Schülerin aus der Templiner Oberschule hat sich mit dem Corona-Virus infiziert. Darüber informiert das Gesundheitsamt der Uckermark. Nachdem alle Laborergebnisse getesteter Personen vorliegen, ist der zweite positive Befund an der Einrichtung bestätigt worden.
Zunächst hatte es einen Fall bei einer Schülerin gegeben, woraufhin das Gesundheitsamt des Kreises insgesamt 72 Personen aus dem schulischen und privaten Umfeld des Mädchens testen ließ. Die nun vorliegenden Laborergebnisse bestätigen eine weitere Infektion.
Dabei handelt es sich um eine 13-jährige Schülerin. Da sie Kontakte zu weiteren Personen hatte, die noch nicht getestet wurden, wird dies mit Unterstützung der Eltern und der Schulleitung zeitnah durch das Gesundheitsamt organisiert und durchgeführt. Alle anderen Testergebnisse, inklusive die der 27 Lehrkräfte, sind negativ.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf einer Themenseite.