In Schutt und Asche lag das Stadtschloss in Schwedt seit dem Zweiten Weltkrieg. Später fielen die Überreste einem Sprengmeister zum Opfer. Heute zieren die freie Stelle am Ende der Lindenallee die Uckermärkischen Bühnen. Und dennoch hat Schwedt seit neuestem wieder ein Schloss – na ja, nicht ganz, aber zumindest einen repräsentativen Herrensitz.
Denn mit der Gemeinde Schöneberg kam auch das „Schloss Felchow“ in den Besitz der Kommune. ...