Auf Hochtouren laufen die Arbeiten am nächsten (Natur-)Rasenplatz auf dem Sportareal am Stadion Heinrichslust: Das Spielfeld ist klar erkennbar, Flutlichtmasten, Barrieren, ja sogar die Wechselbänke sind schon montiert. Nun kann also in Kürze mit dem Rasen-Ansäen begonnen werden. Der Neubau des ...