Er will 2021 Bürgermeister der Oderstadt werden. Wie er via Facebook mitteilt, wollte er bereits im Frühjahr, also noch vor den Kommunalwahlen, den Kreisverband Uckermark verlassen. Seitdem habe er die Entwicklung der Partei beobachtet. Zu seinem Schritt wolle er sich nicht weiter äußern.
Pawlak hatte es mit vier weiteren AfD-Mitgliedern geschafft, bei der jüngsten Kommunalwahl in die Stadtverordnetenversammlung zu kommen. In der Fraktion möchte er auch nach seinem Parteiaustritt weiter mitarbeiten.
2021 strebt er die Nachfolge von Bürgermeister Jürgen Polzehl (SPD) an.