Vermutlich waren sämtliche Schülerinnen und Schüler vom Geschehen außerhalb der Klassenzimmer abgelenkt, als ein 36-jähriger Mann auf dem Schulhof laut Musik spielte und zu tanzen begann. So geschah es jedenfalls am 17. März in der Dr. Bähr-Straße in Prenzlau. Das Lehrpersonal ließ sich das natürlich nicht gefallen und bat um Ruhe – vergeblich.
Es geschah sogar eher das Gegenteil: Der Mann reagierte mit Gewalt. Ein 55 Jahre alter Mann, der sich daraufhin seiner annehmen wollte, wurde sogar ins Gesicht geschlagen und die Brille von ihm ging bei der Auseinandersetzung zu Bruch.

Schüler greift bei Konflikt ein – wie geht es weiter?

Letztlich konnte der Schläger aber vom 55-Jährigen und auch einem heraneilenden Schüler gebändigt werden. Sie hielten den Mann am Boden, bis alarmierte Polizisten eintrafen. Jetzt wird zum Vorwurf der Körperverletzung ermittelt.
Natürlich interessieren sich die Kriminalisten zudem dafür, was der Mann überhaupt auf dem Schulgelände zu suchen hatte. Denn von seinen Unterhaltungskünsten war wohl kaum einer an der Schule begeistert.