Trichinellen sind bei einem Wildschwein in der Uckermark am 10. Mai bei der Routinebeprobung nachgewiesen worden, teilt Amtstierarzt Dr. Achim Wendlandt Anfang der Woche mit. Das Tier sei als „untauglich“ beurteilt und dann unschädlich beseitigt worden. Erlegt wurde es im Bereich der Gemarkung ...