Bei den Tätern handelt es sich um zwei Elfjährige und einen 19-Jährigen. Letzterer wies einen Atemalkoholwert von 2,49 Promille auf.