Am Sonntag, dem 03. Januar gegen 15 Uhr, meldete sich ein Zeuge aus der Weinbergstraße in Templin bei der Polizei, nachdem er unweit der Pionierbrücke eine leblose Person im Wasser entdeckt hatte. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau feststellen.

Ende 2020 wohl verschwunden

Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich bei ihr um eine als vermisst geltende 81-jährige Templinerin, nach der seit dem 31. Dezember 2020 fieberhaft gesucht worden war. Bislang wird nicht von einem Einwirken Dritter ausgegangen. Kriminalisten der Inspektion Uckermark ermitteln weiter zum Geschehen.