Aus noch ungeklärter Ursache gerieten in Schwedt zwei Männer aneinander. Am 08.11.2021 kam ein Fahrradfahrer an den ZOB und geriet mit einem Wartenden in einen Streit.

Fahrradschloss wird zur Waffe

Der wartende Mann nutze das Fahrradschloss, was sich um den Hals des anderen befand, und würgte den 19-Jährigen. Außerdem verpasste er ihm einen Kopfstoß und bedrohte ihn.
Der Schläger verschwand daraufhin in einem schwarzen Audi, während der junge Mann von Rettungskräften versorgt werden musste.