Wie die Polizei mittelt, fuhr ein 61-Jähriger mit seinem Fahrrad auf der Bundesstraße in Richtung Gartz. In einer langgezogenen Rechtskurve begann der hinter ihm fahrende Lkw-Fahrer mit dem Überholvorgang. Im selben Moment hat ein Pkw Honda, hinter dem Lkw fahrend, ebenfalls ein Überholmanöver gestartet.
Um einen Zusammenstoß mit dem überholenden Lkw zu vermeiden, wich der 57-jährige mit seinem Honda weit nach links aus und beschleunigte dann, um an dem LKW
vorbeizukommen. Dabei verlor er die Kontrolle über seinen Wagen, geriet neben die Fahrbahn und prallte mit seinem Auto gegen einen Baum. Der Hondafahrer wurde dabei schwer verletzt. Rettungskräfte brachten ihn in das Schwedter Klinikum. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt.