Die Polizei hat in Prenzlau einen uneinsichtigen Arztbesucher zur Räson bringen müssen. Am Vormittag des 08.02.2021 wurden Polizisten zu einer Arztpraxis im Georg-Dreke-Ring gerufen. Dort hatte sich ein Mann nicht an Wartezeiten halten wollen, sondern immer wieder versucht, sich vor andere Patienten zu drängen. Darauf angesprochen, begab er sich kurzerhand zur Tür des Behandlungsraumes und wollte sich Einlass verschaffen. Eine Angestellte der Praxis verhinderte dies, wurde jedoch von dem 30-Jährigen beiseitegestoßen.
Nun erhielt sie Unterstützung anderer Anwesender und gemeinsam gelang es, den renitenten Herrn bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Die Beamten nahmen sich seiner an, bekamen aber ebenfalls sein widerspenstiges Verhalten zu spüren. Er musste letztlich zur Durchsetzung eines Platzverweises in Gewahrsam genommen werden. Jetzt wird gegen ihn wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte sowie Nötigung ermittelt.