Die Tat in Schwedt spielte sich am Dienstag, 21. September ab: In der Rosa-Luxemburg-Straße, in Höhe des Netto-Marktes, wurde eine Frau gegen 19:30 Uhr durch einen bisher unbekannten Mann bedrängt und ist wohl auch intim berührt worden.
Als das Opfer um Hilfe rief, forderten zwei andere Männer wiederum den Unbekannten auf, von der Frau abzulassen – was der Täter auch tat. Die Frau ergriff sofort die Flucht.

Was die Polizei bisher über den Täter weiß

Der unbekannte Täter ist ca. 30-40 Jahre alt. Darüber hinaus soll er etwa 1,90 Meter groß sein, eine stämmige Figur haben und bei der Tat dunkle Kleidung getragen haben. Der Mann hat eine Glatze und an der linken Augenbraue ein Piercing.
Die Polizei bittet die beiden Männer, die den unbekannten Täter aufgefordert haben, von der Frau abzulassen, sich schnellstmöglich zu melden.
Andere Zeugen, die die Situation wahrgenommen haben, werden ebenfalls gebeten, sich unter der Telefonnummer 03984350 an die Polizeiinspektion Uckermark zu wenden oder sich über die Internetwachewww.polizei.brandenburg.de bei der Brandenburger Polizei zu melden.