Man soll die Feste ja bekanntlich „feiern, wie sie fallen“. Doch das war in den letzten zwei Jahren alles andere als leicht – nein, vielfach coronabedingt unmöglich. Einiges soll nun nachgeholt werden, doch anderes ist passé. Vorbei. Entfallen.
So ist es beispielsweise mit dem 755. Stadt-Geburtstag, den die Schwedter im September 2020 groß feiern wollten. Die Pläne waren fast fertig, ehe im März die Pandemie ausbrach. Absage. Die große...