Bei einem Unfall nahe Passow wurden zwei Personen schwerverletzt.
Der Fahrer eines Kleintransporters befuhr die B166 aus Richtung Bundesautobahn kommend in Richtung Schwedt. Er überholte in einer langgezogenen Rechtskurve einen LKW ohne dabei den Gegenverkehr zu beachten.
Den im Gegenverkehr befindlichen Fahrzeugen gelang es auszuweichen und so einen Zusammenstoß zu verhindern. Der Kleintransporter geriet dennoch ins Schleudern und kam nach links von der Fahrbahn ab. Er touchierte mehrere Straßenbäume und den Mast einer Freileitung, bevor er auf dem Dach zum Stillstand kam.
Ersthelfer kümmerten sich bis zum Eintreffen der Rettungskräfte um die zwei schwer- und zwei weitere leichtverletzte Insassen des Fahrzeuges. Eine verletzte Person wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein nahegelegenes Krankenhaus geflogen.