In den frühen Morgenstunden musste die Landesstraße 15 zwischen Lychen und dem Abzweig nach Thomsdorf voll gesperrt werden. Ein Mann war mit seinem Fahrzeug von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Wie von der Regionalleitstelle der Feuerwehr Nordost mitgeteilt wurde, ereignete sich der Unfall gegen 6.40 Uhr.
Die Straße musste von der Polizei zunächst voll gesperrt werden, ist inzwischen aber wieder befahrbar. Das Unfallfahrzeug befindet sich noch am Ort des Geschehens, teilt Sebastian Ehlert von der Polizeiinspektion Uckermark mit.

Fahrzeugfahrer wurde ins Krankenhaus gebracht

„Warum der 28 Jahre alte Fahrzeughalter von der Straße abkam, ist bis jetzt noch nicht bekannt“, so Ehlert auf Nachfrage. Die Ermittlungen seien noch nicht abgeschlossen. Wie der Pressesprecher weiter informiert, wurde der Fahrzeugführer bei dem Unfall verletzt und vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.
„Das Fahrzeug, ein VW Golf, wird vom Abschleppdienst abgeholt“, erklärt Sebastian Ehlert. Der Mann hätte sich zudem allein im Fahrzeug befunden und es sei auch kein weiteres Auto am Unfall beteiligt gewesen.