Am Sonntag, dem Valentinstag, ist in Schwedt ein Streit zwischen einer Frau und einem Mann derart eskaliert, dass die Polizei gerufen werden musste.
Laut Mitteilung vom Montag stritten sich die 33-Jährige und der 34-Jährige in einem Auto, das im Heinrich-Heine-Ring stand. Dabei soll die Frau den Mann zunächst mehrfach geschlagen haben. Der Mann stieg daraufhin aus dem Auto aus - und trat gegen den rechten Scheinwerfer und den rechten Außenspiegel des Wagens.
Als die Frau ebenfalls ausstieg, wurde sie vom Mann in den Schnee gedrückt, so die Polizei.
Nun ermitteln Kriminalisten der Inspektion Uckermark, woran sich der Streit entzündet hatte und was genau geschah.