Das 15-jährige Mädchen aus Milmersdorf, das vermisst gemeldet wurde, ist wieder Zuhause. Sie besuchte einen 16-Jährigen in Nordrhein-Westpfahlen, ohne die Eltern zu informieren. Über Freund erfuhr die Polizei, wo sich das Mädchen aufhielt. Ihre Eltern holten sie ab.
Ab dem 4. November suchte die Polizei nach der 15-jährigen. Das Mädchen hatte das Elternhaus an diesem Tag gegen 10 Uhr verlassen, um sich mit einer Freundin zu treffen. Als sie nicht zur vereinbarten Zeit am Abend zu Hause erschien, wandten sich ihre Eltern an die Polizei und meldeten ihr Kind als vermisst.
Die Polizei bat Zeugen sich zu melden.