Ein wenig zaghaft schauen die großen Augen aus dem Korb. Die ausgestreckte Hand lässt die schwarze Katze mit weißem Latz und Pfötchen gewähren und sie vorsichtig aus ihrem Versteck holen. Wie ein schüchterner Teenager versucht Lynn durch spielen ihre Unsicherheit Fremden gegenüber zu vertuschen.

Fremden gegenüber noch unsicher

Dennoch testet sie bereits durch Kontakt das, was ihr noch etwas Angst macht. Ein Verhalten, dass für eine zweijährige Wohnungskatze durchaus gute Prognosen in Sachen Vermittlung aufstellen lässt.
Denn nach einer kurzen Eingewöhnung wird die Schmusekatze dann ganz sicher ihre Streicheleinheiten einfordern. Lynn ist seit dem Frauentag im Schwedter Tierheim und ist bei den Tierschützern abgegeben worden, weil sich ihr früheren Besitzer aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausreichend um das Tier kümmern konnten.

Abgabe im Tierheim kein Einzelfall

Leider kein Einzelfall. Dennoch besser, als ein Tier sich selbst überlassen irgendwo auszusetzen.
Wie alle Katzen im Schwedter Tierheim ist Lynn bereits kastriert und kann ab sofort in ein neues Zuhause vermittelt werden.
Kontakt zum Tierheim unter Telefon 03332 523933.