Kaum öffnet sich die Tür zum Raum mit den Katzen, kommt der schwarz-weiße Kater schon angelaufen, schleicht dem Besucher um die Beine und bettelt um Streicheleinheiten. Er scheint sein echtes Zuhause zu vermissen.
Die Mitarbeiter des Schwedter Tierheims haben das vielleicht sechsjährige Tier auf den Namen Rudi getauft. Über seine Herkunft lässt sich nur spekulieren. Der zutrauliche Kater wurde auf dem Gelände eines Entsorgungsfachbetriebs am Stadtrand gefunden und ins Tierheim gebracht. Noch hat niemand nach Rudi gefragt. Darum vermuten die Tierschützer auch, dass der Kater vielleicht als blinder Passagier in einem Lkw in Schwedt gelandet ist, schließen aber auch nicht aus, dass sich Rudi als Freigänger auf das Gelände verirrt hat.
Vermittlung Katzen Schwedt Schmusekater Monty sucht neues Zuhause

Schwedt

Kater will Zeit für Streicheleinheiten selbst bestimmen

Rudi ist ansonsten ein sehr ruhiger Kater, der aber auch selbst bestimmen möchte, wann er seine Streicheleinheiten bekommt. Mit seinen Artgenossen hat er keine Probleme. Rudi sucht sein oder ein neues Zuhause mit Freigang. Der Kater ist wie alle seine Artgenossen im Tierheim bereits kastriert und gechipt.
Kontakt zum Tierheim unter Telefon 03332 523933