Der Wintereinbruch kurz vor Weihnachten rief in diesem Jahr die Winterdienste in der Uckermark ungewöhnlich früh auf den Plan. Bis zu 15 Zentimeter Neuschnee und Überfrierungen sorgten für teilweise Rund-um-die-Uhr-Einsätze, denn Straßen und Gehwege in Angermünde, Schwedt, Gartz sowie dem Uml...