Dass das Unternehmen international denkt, zeigt sich schon bei einem Blick auf die Homepage. Die ist komplett in Englisch gehalten und bietet keine Übersetzung. Und doch hat World link industry (wli) einen ganz lokalen Bezug nach Schwedt. Neben der Zentrale in München und einer Zweigstelle in Peki...