Der Bahnhof hat eine Nutzfläche von 506 Quadratmeter. Davon sind 108 Quadratmeter als Diensträume an die Niederbarnimer Eisenbahn (NEB) vermietet. Die NEB betreibt die Bahnlinie Lichtenberg-Küstrin-Kietz. Das Unternehmen unterhält auf dem Betriebsgelände auch ein Tanklager. Zudem gibt es die Fußgängerbrücke, Parkflächen und weitere weitere ehemalige Bahnanlagen.
Zur Versteigerung steht allerdings nur das reine Bahnhofsgebäude mit insgesamt 550 Quadratmeter. Die Fläche soll nach einer möglichen Versteigerung als Teilfläche erst noch herausgemessen werden. Die Vermessungskosten trägt der Verkäufer. Die Jahresnettokaltmiete wird mit 3300 Euro angegeben. Das Mindestgebot für das Gebäude liegt bei 9500 Euro.
Katalog beim Auktionshaus unter Tel. 030 8904856 oder im Internet auf www.karhausen.de