In Märkisch-Oderland gibt es bereits 37 bestätigte Fälle der Virus-Variante Omikron. Darüber informiert der Krisenstab in seinem Lagebericht vom Freitag. Am Donnerstag wurden 179 Neuinfektionen gemeldet, in den vergangenen sieben Tagen 576.. Damit steigt die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen auf 15.178. Die Inzidenz liegt bei 292,1. Die Zahl der an Corona Verstorbenen im Kreis steigt um fünf auf 327.

Elf Covid-19-Patienten im Kreis MOL liegen auf Intensivstationen

Bei den Krankenhäusern im Kreis ist die Situation unterschiedlich. Gar keine Covid-19-Partienten hat das Krankenhaus Wriezen. Das Krankenhaus Seelow hat fünf, das Strausberger 22 Patienten mit Covid-19. In Strausberg liegen davon sechs auf der Intensivstation. Im Krankenhaus Rüdersdorf liegen 15 Covid-19-Patienten, fünf werden auf der Intensivstation behandelt.
Der Landkreis verweist auf die strengeren Kontaktbeschränkungen seit dem 27. Dezember: Geimpfte und Genesene: private Zusammenkünfte drinnen und draußen sind nur noch mit maximal zehn Personen erlaubt. Sobald eine ungeimpfte Person an einer privaten Zusammenkunft teilnimmt, ist das Treffen auf den eigenen Haushalt und höchstens zwei Personen eines weiteren Haushaltes beschränkt.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.