Die Zahl der aktuell an Covid-19 Erkrankten betrug am Montag 16. Am Freitag lag die Zahl noch bei 24. Somit sind acht Personen inzwischen wieder genesen. Von den drei Bewohnern der Gemeinschaftsunterkunft Neuhardenberg, die in stationärer Behandlung sind, können zwei am Dienstag wieder entlassen werden, informiert Amtsarzt Steffen Hampel.

Ab 21. September können Schüler wieder Einrichtung besuchen

Im Ergebnis der Tests im Zusammenhang mit den Covid-19-Infektionen im Bereich der Gemeinschaftsunterkunft Neuhardenberg hat das Gesundheitsamt des Landkreises Märkisch-Oderland an der Fontane-Schule in Letschin vier Klassen in die häusliche Quarantäne verwiesen. Da der Kontakt mit Erkrankten bereits am 4. September erfolgt war, können die Schüler bereits am 21. September die Schule wieder besuchen, so Steffen Hampel. Die Inkubationszeit beträgt 14 Tage, so dass dann nicht mehr mit einer Erkrankung zu rechnen sei.

Kontakte von Kontakten werden nicht getestet

Nicht in Quarantäne müssen die Eltern der Schüler. Es habe sich bisher als erprobt erwiesen, dass Kontakte von Kontakten nicht getestet werden müssen. Es sei denn, sie zeigen Symptome einer Erkrankung. In einem Fall war das auch aufgetreten, so Hampel. Das Testergebnis sei aber negativ gewesen. Kindereinrichtungen zum Beispiel in Neuhardenberg mussten nicht geschlossen werden, da die Kinder, die diese Einrichtungen besuchen, ohnehin erst nach dem 21. September wieder in der Kita betreut werden.