Neben dem Fahrrad sind zur Codierung der Personalausweis sowie ein Eigentumsnachweis für das Rad vorzulegen. "Bei E-Bikes ist der Kaufbeleg zwingend notwendig", fügt er hinzu. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren benötigen ohne Begleitung eines Erziehungsberechtigten zusätzlich die Einverständniserklärung der Eltern.
Räder mit Karbonrahmen können aufgrund ihrer Beschaffenheit allerdings nicht codiert werden, erklärt Andreas Precht. Hintergrund ist, dass die Codiernummer eingraviert wird.
Die Erfahrung zeigt, dass ein codiertes Rad – wenn es gestohlen wird – meist schnell wieder auftaucht. Fast so, als habe da nur jemand ein Fortbewegungsmittel gebraucht. Anhand des Codes allein lässt sich bereits der Herkunftslandkreis erkennen. So steht MOL auch hier für Märkisch-Oderland. Hinter den Ziffern und Buchstaben danach verbergen sich Ort, Straße und Hausnummer sowie der Name des Besitzers.