Nach den bislang geführten Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft besteht kein Zusammenhang zwischen den einzelnen Sachverhalten, die sich in der Nacht vom 12. zum 13. August in Mallnow ereignet hatten, so die Staatsanwaltschaft.