Rotkäppchen hat keine Lust auf Äpfel, Birnen, Tomaten oder Gurken. Sie will nur den Schokoladenmann. Das wird selbst dem Wolf und der Großmutter zu bunt. Dem Kind muss ein Denkzettel verpasst werden. Und natürlich fügt sich alles - wie es sich für ein richtiges Märchen gehört - zum Guten. Rotkäppchen wird gerettet, findet den Weg zum gesunden Essen, ist glücklich und zufrieden. In der rappelvollen Turnhalle der Schule werden die kleinen Darsteller stürmisch gefeiert. Das Stück mit den selbst gestalteten Requisiten unter Regie von Christina Homuth vom Frankfurter Theater ist einer von vielen Programmpunkten an diesem Sonnabend, den die Schüler im Ganztagsprojekt über Wochen vorbereitet haben.
Alles dreht sich um das Thema Gesundheit. Im Garten präsentiert Sascha Lange mit den Wühlmäusen den neuen Barfußpfad mit Kienäpfeln, Steinen, Kies, Borke und anderen Naturmaterialien. Erst im Frühjahr wird er richtig getestet. Für Barfußaktionen ist es doch etwas zu frisch.
In der Schule geht es in allen Räumen mit dem Thema des Tages weiter. Es wird gesundes Frühstück serviert, Besucher können ein von den Kindern selbst zusammengestelltes Kochbuch mit Rezepten erwerben, Smoothies und andere Leckereien kosten. "Die Kinder haben das alles ausprobiert und viel Spaß daran gehabt", versichert Maren Nickel vom Kinderring Neuhardenberg, Kooperationspartner der Schule. Man habe sogar mehrere Gruppen in der Koch-AG bilden müssen. "Vieles wird hängen bleiben, werden die Kinder zu Hause auch testen", ist Maren Nickel überzeugt.
Holzsägearbeiten, Bastelstände, Yoga-Vorführungen und schließlich eine Kochshow mit Profi-Koch Ronny Strehl aus dem Eisgarten Falkenhagen sowie Bürgermeisterin Margot Franke und der SPD-Landtagsabgeordneten Simona Koß runden den Vormittag ab. "Eine ganz tolle Schule mit hohem Standard" freut sich Ulrich Wilke. Der 75-Jährige war von 1975 bis 1989 Direktor der damaligen POS Alt Zeschdorf. Auch Sybille Börner, von 1992 bis 2003 Leiterin der Grundschule, ist des Lobes voll. Dieser Stand sei auch Verdienst der tollen Unterstützung durch den Schulträger. Ein dickes Lob zollt Schulleiterin Ilona Hildebrandt den Eltern und Helfern, die das bunte Fest ermöglichten.