Die Geschäftsführung des Krankenhauses Märkisch-Oderland mit ihren Töchtern, der Krankenhaus Seelow GmbH, der Fachklinik Bad Freienwalde und den Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) hat sich an den Kreis mit der Bitte um eine kurzfristige Liquiditätsüberbrückung in Höhe von 1,5 Millionen E...