Die Fahrt endete an einem Baum. Für die Unfallaufnahme musste die B1 voll gesperrt werden. Der Fahrer hatte Glück im Unglück. Er war äußerlich nicht verletzt, wurde aber zur Untersuchung in das Klinikum Markendorf gefahren. Der stark beschädigte Mitsubishi musste abgeschleppt werden. Zur Schadenshöhe lagen noch keine Angaben vor, so die Polizei.