Geräte unter der  Haut
Doch der Anlass rechtfertigt den Aufwand: Der Arzt, die Diabetes-Beraterin Jacqueline Schneider-Link und Heike Kriesen von der Firma Medtronic stellen eine neue Generation von implantierbaren Insulinpumpen vor: In der Präsentation des Herstellers ist von der "weltweit ersten Insulinpumpe mit individueller basaler Insulinabgabe" die Rede. Die Pumpe mit der Typbezeichnung 670G ist erst seit Oktober auf dem deutschen Markt verfügbar, informiert Heike Kriesen die Teilnehmer des Treffens. Unter ihnen sind vom Kind bis zum Ruheständler alle Altersgruppen vertreten. Am weitesten sind Betroffene aus Lübbenau angereist.
"Wir haben viele Pumpenträger-Patienten", sagt Dr. Steinborn. Der Internist hält den Einführungsvortrag zum Krankheitsbild Diabetes. Er geht auf die beiden Typen, den meist erblich bedingten Typ 1 und den am weitesten verbreiteten Typ 2, die sogenannte Altersdiabetes, ein.
Die Pumpenträger im Raum leiden am Typ 1 und hoffen auf das Versprechen des Herstellers, der Erleichterungen ankündigt: "Passt sich automatisch dem Leben an", heißt es in der Präsentation. Und Heike Kriesen verkündet den Diabetikern: "Ihre Nächte werden perfekt!" Sie lobt die Patientenbetreuung in Dr. Steinborns Praxis. Der Internist hat sich die neue Software zum Auslesen der Pumpendaten schon angeschafft.