Trotz Hitze bekamen die Sanitäter am Renntag nichts zu tun, freute sich der Veranstalter. Das ist vielleicht auch mit der Podelziger Feuerwehr zu verdanken, die sich um die Verpflegung kümmerte.