In das Feuerwehrgerätehaus in Neuhardenberg wurde zwischen dem Jahreswechsel eingebrochen. Nach Informationen der Polizeidirektion-Ost, drangen die Diebe im Zeitraum vom 30. Dezember 2021 bis 3. Januar 2022 in das Gerätehaus in der Karl-Marx-Allee ein und entwendeten Schere und Spreizer.
Das schwere Gerät wird zur Menschenrettung bei Autounfällen eingesetzt. Die Diebe hinterließen einen Sachschaden von 25.000 Euro. Der ideelle Schaden ist weitaus größer, weil die Einsatzbereitschaft nicht mehr gewährleistet ist. Die Kriminalisten der Polizeiinspektion Märkisch-Oderland ermitteln nun in diesem Fall.