In Märkisch-Oderland ist seit dem Wochenende die Zahl der an Covid-19 erkrankten Menschen erneut gestiegen. Es gab fünf weitere Fälle. Darüber informierte Pressesprecher Thomas Berendt am Sonntag. Noch unbekannt sei, wie viele Kontaktpersonen sich angesteckt haben. Sie wurden getestet und befinden sich in Quarantäne. Die Ergebnisse sollen am Montag feststehen.
Dann werde der Kreis auch eine neue Information herausgeben. Zum Kreistag hatte Landrat Gernot Schmidt vorigen Mittwoch noch informiert, dass es aktuell vier Erkrankte im Landkreis gebe. Vier Menschen in Märkisch-Oderland sind bereits an COVID-19 gestorben.