Nun war er dort plötzlich nicht mehr gewollt. Nach Information des Künstlers handelte es sich beim Beschwerdeführer um einen einzelnen Zuzügler. Da sich die Bewohner nicht hinter den Thron stellten, holte Lawrenz auf erneute Aufforderung des Ortsvorstehers Mario Eska die 300 Kilo schwere Konstruktion in einer Hauruck-Aktion wieder ab.