Gegen 14.10 Uhr wurden am Donnerstag, 23. Juni, die Feuerwehren Treplin und Lebus sowie die Polizei und der Rettungsdienst zum schweren Verkehrsunfall zwischen insgesamt vier PKW und einer Gruppe von Radfahrern auf der B112 zwischen Frankfurt (Oder) und Lebus bei Wüste Kunersdorf gerufen.
Am Einsatzort eingetroffen, stellten sie vier am Unfall beteiligte Pkw fest. Drei davon waren nicht mehr fahrbereit.
Vier Pkw waren am Unfall beteiligt: Dazu gehörte auch dieser Renault mit Berliner Kennzeichen.
Vier Pkw waren am Unfall beteiligt: Dazu gehörte auch dieser Renault mit Berliner Kennzeichen.
© Foto: BLP / Sappeck

Nach Überholmanöver mit anderen Fahrzeugen kollidiert

Nach Polizeiangaben vom Freitag, 24. Juni, war der 66-jährige Fahrer einer Mercedes E-Klasse bei einem Überholversuch aus bislang nicht geklärter Ursache war sowohl mit den Radfahrenden als auch mit den Fahrzeugen zusammengestoßen. Von den Sportlern verletzten sich zwei Jungen im Alter von 13 und ein Mädchen im Alter von 14 Jahren leicht. Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus.
Neben zwei leichtverletzten Kraftfahrzeugführern, waren auch drei der beteiligten Pkw nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Aktuell geht die Polizei von Sachschäden in Höhe von 20.000 Euro aus. Die Kriminalpolizei in Seelow hat die Ermittlungen zu diesem Verkehrsunfall übernommen.