Natürlich kann man leicht nachvollziehen, wie es dem Mann geht, der seine Hunde nun abgeben muss. Sie sind nach einem langen Arbeitsleben nun sein ganzer Lebensinhalt geworden. Aber seine Vorwürfe an die Mitarbeiter des Veterinäramtes, sie hätten kein Gefühl für Menschlichkeit, sind in diesem ...