Gleichzeitig beginnt der zweite Bauabschnitt zwischen der Kreuzung der B1 mit der B167 bis zur Kreuzung der  B1 mit der Straße „Waldsiedlung-Eichendamm“.
Die Baustrecke ist ab Montag voll gesperrt. Bis voraussichtlich Jahresende wird eine Umleitung eingerichtet. Sie verläuft aus Müncheberg über die B1 bis Jahnsfelde, über die L36, Trebnitz und Wulkow nach Neuhardenberg. Von dort über die B 167 nach Gusow-Platkow und Seelow bzw. umgekehrt.
Die Waldsiedlung ist über den Fichtendamm erreichbar. Die Kreuzung B1/Diedersdorfer Weg/Eichendamm ist für die Bauzeit voll gesperrt. Dort wird eine Überquerung für Fußgänger und Radfahrer eingerichtet. Aus Richtung Seelow kommend ist der Diedersdorfer Weg für Fahrzeuge eine Sackgasse.
Aus Richtung Küstrin ist die letzte Abfahrtmöglichkeit von der B1 die B167 in Fahrtrichtung Seelow Zentrum und Frankfurt . Wie bereits beim ersten Bauabschnitt, wird in zwei Arbeitsgängen gefräst, danach folgen der Asphalteinbau und die Markierung.