Der Mai wird besonders erlebnisreich. Dafür drehen die Koordinatorin des Bündnisses für und mit Familien in Strausberg und die Leiterin der Regionalen Koordinierungsstelle für Selbsthilfe, Marina Kohring, schon seit Wochen fleißig am Rädchen. Eigentlich sollten sich die Familien- und Selbsthilfetage auf die Zeit zwischen dem Tag der Gleichstellung behinderter und nicht behinderter Menschen am 5. Mai und dem Internationalen Familientag am 15. Mai einordnen. Aber die Fülle von mehr als 20 Veranstaltungen erstreckt sich über den ganzen Monat.
„Wir stellen ihn unter das Motto ,Miteinander leben – voneinander lernen“, sagt Karoline Erping. Dem folgt zum Beispiel besonders der Projekttag der Schüler der Grundschule Am Annatal, die am 23. Mai von 8 bis 14 Uhr im Sozialpark einmal probehalber mit einem Rollstuhl über einen  speziellen Parcours fahren können. Oder die Neuntklässler der Anne-Frank-Oberschule, die am 29. Mai das Blindenhilfswerk in Berlin-Steglitz besuchen, um sich von Blinden durch den Garten der Sinne führen zu lassen.
Strausberger Vereine, Institutionen und Bündnispartner bringen ihre Feste, Führungen, Trödelmärkte, Kinoaufführungen, Vorträge und Kaffeenachmittage ein. Am 1. Mai geht es parallel zum bunten Frühlingstreiben in der Altstadt mit dem Kinderfest des Fanfarenzuges in der Energie-Arena los, bevor am Mittwoch die offizielle Eröffnung im Schwarzen Theater des Jugendsozialverbundes mit dem Stück „Nino“ steigt. Wer sich über die Städtebauförderung in der Stadt informieren möchte, kann sich am 5. Mai 11 Uhr durch die Hegermühle und 15 Uhr durch die Altstadt führen lassen. Informativ wird sicher auch der Vortrag zum Bundesteilhabegesetz am 22. Mai im Sozialpark und der interaktive Vortrag für Eltern zum Thema Pubertät am 30. Mai in der Anne-Frank-Oberschule. Erstmals sind die neuen Bündnispartner, die Pfadfindergruppe „Strausberger Wanderfalken“ der evangelischen Kirchengemeinde dabei. Sie laden am 25. Mai vor die Marienkirche ein. Andere Partner sind von Anfang an dabei, so das Netzwerk gesunde Kinder, das am 17. Mai im Netzwerktreff Große Straße 10 seinen zehnten Geburtstag feiert.
Ein Familiennachmittag mit Musik und Tanz steigt am 15. Mai, dem Internationalen Familientag, auf dem Aktivspielplatz hinter Kaufland. Dort soll eine Hollywoodschaukel eingeweiht werden, die die Bundeswehr gesponsert und die Produktionsschule des Sozialen Hilfeverbandes gebaut haben.
Das vollständige Programm mit genauen Anfangszeiten und Adressen auf der Homepage des Bündnisses unter www.familienbuendnis-strausberg.de und den in der Stadt verteilten Faltblättern