Die Kriminalpolizei der Inspektion Märkisch-Oderland ermittelt jetzt gegen einen 29-jährigen Mann. Wie die Polizei erst am Montag mitteilte, traf der 29-Jährige bereits am Freitagvormittag (17. September) in Müncheberg auf einen 45-Jährigen, der an der Poststraße mit seinem Hund unterwegs war. Ohne ersichtlichen Grund, soll der 29-Jährige den 45-Jährigen attackiert haben – mit einer Fahrradkette, die wie eine Peitsche geschlagen wird und schwere Verletzungen verursachen kann.
Die Kette traf laut Polizeiangaben aber nicht den Mann, sondern dessen Hund. Ob oder wie schwer dieser verletzt wurde, teilte die Polizei nicht mit. Sie ermittelt nun wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung sowie Sachbeschädigung und auch zum Motiv des Angreifers.

Müncheberg