Nachdem die Radler am vorigen Wochenende Altlandsberg beim Sattelfest gestürmt haben, demnächst wieder die offenen Gärten locken, sind an diesem Wochenende aber erst einmal die vielen Kunstschaffenden in Ostbrandenburg an der Reihe. Mehr als 70 Künstler aus den Landkreisen Märkisch-Oderland, Oder-Spree sowie aus Frankfurt öffnen traditionell am ersten Mai-Wochenende ihre Ateliers. Sie zeigen dann nicht nur ihre Werke, wollen Fachsimpeln, natürlich gern auch verkaufen, sondern oft gibt es auch einen Kuchen und Kaffee zum Gespräch. Andere laden zum Mitmachen ein. Zum Beispiel André Jäger aus Müncheberg, Elisenhof 7. Der Mann fertigt mit seiner Kettensäge Skulpturen. Er wird das gemeinsam mit weiteren Künstlern vorführen und lädt gleichzeitig Kinder ein, sich im Schnitzen zu üben. Bei ihm zu Gast sind Maler Jörg Weber, der eine Kinder-Malstraße anbietet, Töpferin Janina Langer sowie die Filzkünstlerin Gundula Morcinek.
Neugierig auf Computation
Wer sich nun nach Müncheberg aufgemacht hat, der kann ja auch gleich noch bei Malerin Christine Krämer vorbeischauen, die erstmals ihr Atelier öffnet. In der Bergmannstraße 9 zeigt sie u. a. Computation. Dabei handelt es sich um die Übertragung ihrer Bilder auf das Medium Computer. Der Rechenprozess, der dabei stattfindet, hat schon selbst wieder etwas Künstlerisches mit Blasen und Stegen und wirke wie kosmische Welten, macht Christine Krämer neugierig.
Besonders viele Kreative auf einem Fleck finden sich in Prädikow in der Dorfstraße 4. Dort öffnet der Hof Prädikow seine Tore und zukünftige Bewohner zeigen unter dem Namen Kunst/Werk Prädikow eine bunte Mischung aus Malerei, Collagen, Fotografien, Blaudruck, Schmuck und Sound. Am Sonnabend von 14 bis 17 Uhr gibt es zudem einen Cajon-Holzworkshop in der offenen Werkstatt mit anschließender Jam-Session. Wer dabei sein möchte, muss sich vorher anmelden – werkstatt@hof-praedikow.de – und 60 Euro Eintritt mitbringen. Eintrittsfrei ist natürlich die Präsentation der Künstler am Sonnabend von 14 bis 19 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr. Mit dabei sind: Malerin Ann-Katrin Schaffner, Daniel Trost und Susan Schulze, die den Cajon-Workshop anbieten. Ein Cajon ist eine Art Trommel, auf der man sitzt. Gregor Steinbrecher zeigt, wie elektronische Musik in einer digitalen Gesellschaft entsteht. Grafikerin Iris Kaschl fertigt ihre Collagen ohne digitale Hilfe mit Schere, Klebstoff, Pinsel und Papier. Gold- und Silberschmiedin Julia Reiner verschmilzt jahrhundertealte Handwerkskunst mit modernen Ideen zu zeitlosen Stücken. Fotografin Lea Brumsack hat sich der Cyanografie verschrieben. Wer mehr darüber erfahren möchte, sollte sie besuchen. Ole Seidenberg versucht, mit seiner Musikinstallation dem alten Vier-Seiten-Hof eine Stimme zu geben, während Fotografin Viva Körner brasilianische Lebenslust in ihren Bildern nach Prädikow bringt.
Wer noch mehr Kunst sehen möchte, sollte nach Prötzel weiterreisen. Dort, im Atelier im Küsterhaus der Schlosskirche, präsentieren Manuela Hinkeldey und Gisela Rüdiger Malerei, Grafik und Textilarbeiten.
Alle Adressen in einem Heft
Noch mehr Künstler-Adressen gibt es im 32-seitigen Übersichtsheft, das das Netzwerk Kulturtourismus zusammengetragen hat. Es listet alle Teilnehmer auf, zeigt ihre Werke und umfasst eine Landkarte mit allen Stationen. Erhältlich ist es unter anderem in den Tourist-Informationen in der Region. Denn eines ist klar: Auch nach den offenen Ateliers freuen sich Künstler über Besuch, Anerkennung und Fachsimpeleien.
Eine komplette Übersicht über die Angebote gibt es auch im Internet unter der Adresse www. kulturtour-oder-spree.de

Eine Auswahl der Teilnehmer

Altlandsberg: Gabriele und Konrad Böttcher, Landhauskeramik, Neuenhagener Chaussee 25, Sa 11–19 Uhr/So 11–18 Uhr; Atelier-Galerie H. Rhode und C. Körner, Malerei, Grafik, Kunsthandwerk, Poststraße 8, Sa/So 9–19 Uhr; Atelier Ute Hein, abstrakte Malerei, Klosterstraße 12, Gastkünstler Johannes Karl Gotthard und Gregor Niedlich; Buckow: Christine Pfundt, Grafik, Keramik, Am Roten Haus 4, mit Gastkünstlerin Dorothee Irene Müller, Malerei, Grafik; Matthias Lück, Malerei, Wriezener Straße 5, Sa/So 13–18 Uhr; Roswitha Schulz, Malerei, Berliner Straße 26; Atelier Sybille Stüber, Malerei, Bronzeplastiken, Wallstraße 8, Gastkünstlerin Adolphi mit Raku-Keramik und Malerin Ingrid Panse; Batzlow: Urticahof Batzlow, Constanze Büxler, Textil, Lindenallee 17, nur So 11–18 Uhr; Fredersdorf: Kerstin Studt & Heidi Wolf, Malerei, Buchobjekte, Radierungen und Skulpturen, Rembrandtstraße 5; Ihlow: Kunsthalle Hagedorn, Malerei, Konzeptkunst, Ihlower Ring 1, Sa/So 11–17 Uhr; Zachariashof Marita und Uwe Steinkamp, Gartenkunst, Reichenberger Straße 9, mit Gastkünstler Fotograf Bertolt Prächt; Müncheberg: André Jäger, Kettensägekunst, Elisenhof 7, Sa/So 10–18 Uhr; Christine Krämer, Malerei, Computation, Fotografie, Bergmannstraße 9, Sa 14–19/So 15–19 Uhr; Gerd Jungwirth, Digitalfotografie, Bilder des Fotozirkels Windrose international, Hermersdorfer Straße 16, OT Obersdorf; Neuenhagen: Ernst J. Petras, Metallskulpturen, Annenstraße 5, Sa 14–19/So 11–18 Uhr. Zu Gast Frank Diersch mit Zeichnungen; Katja und Markus Latzke, Wand-, Deckenmalerei und Bildhauerei, Rudolf-Breitscheid-Allee 98, Sa 13–18/So 11–18 Uhr; Petershagen-Eggersdorf: Carola Giese, Skulpturen, Keramik, Mozartstraße 14 a; Ingrid Schreppel, Malerei, Grafik, Linzerstraße 4; Atelier Karin Lischke, Textiles, ungewöhnliche Spitzengestaltung, Papierarbeiten, Bärmannstraße 43; Michael Herrmann, Malerei, Grafik, Foto, Dorfstraße 60; André Trocha, Malerei, Keramik, Weserstraße 17; Prädikow/Prötzel: siehe großen Text; Rehfelde: Kreativstudio Sigrid Münter, Papier, Textil, Schillerstraße 23; Rüdersdorf: Jaris Kunstwerkstatt, Skulpturen, Malerei, Hans-Schröer-Straße 24 a; Ruhlsdorf: Findlingshof Kurt Zirwes, Steinkunst, Landart, Sinnesgarten, Alt-Ruhlsdorf 13, Gastkünstler Bildhauer Igor Kaschkurjewitsch und Schmied Harry Krauß,Sa/So 11–20 Uhr; Strausberg: Kontrapost Kultur- und Sportclub Strausberg, Malerei, Grafik, Plastik, Wriezener Straße 30, Sa 14–19 Uhr/So 11–18 Uhr; Galerie-Remise 56 Julia Otto& Sven Dreißig, Fotografie, Fineart Print, August-Bebel-Straße 56; Wilkendorf: Atelier am Skulpturenpark Wolfgang Stübner, 14. Bildhauer Pleinair, Kunstmarkt im Grünen, Nordweg 5,Sa/So 10–18 Uhr

Landkreis Oder-Spree:Berkenbrück: Ehrentraud Rohne, Wilhelm-Pieck-Straße 27; Erkner: Atelier Kunstpause, Neu Zittauer Straße 41; Antje an der Spree, Spreestraße 13; Rolf Dieter Schiller, Uferstraße 21; Grünheide: Juditha Gebauer, Friedrich-Engels-Straße 15b; Marlene Richter, Charlottenstraße 2; Kagel: Steffen Klauke, Am Waldeck 1; Schöneiche: Olaf Haugk, Vogelsdorfer Straße 62; Heike Burghardt und Ulf Püschel, Stockholmer Straße 2; Kerstin Kirsch, Dresdner Straße 22; Marieta Kurke, Heuweg 11; Woltersdorf: Johanna Görke-Cassirer und Maria Sibylla Ponizil, St.-Michael-Kirche; Ute Postler, Fasanenstraße 48; AG Flakensee, Schleusenstraße 5

Wo keine extra Öffnungszeiten vermerkt sind, gilt:Sa/So 11–18 Uhr