Wer noch gar nicht gegen Corona geimpft ist oder sich mit der dritten Spritze boostern lassen möchte, hat dazu beim Impftag in Altlandsberg die Gelegenheit. Die Aktion wird von der Stadt gemeinsam mit dem Landkreis Märkisch-Oderland organisiert und findet am Mittwoch, 5. Januar, in der Erlengrundhalle, Zum Erlengrund 2, statt. Geimpft wird dort jeder ab zwölf Jahren. Als Impfstoffe stehen laut der Stadtverwaltung Moderna und Biontech zur Verfügung.
Anmeldungen sind bereits auf der Internetseite der Stadt unter www.altlandsberg.de möglich. Dort gibt es auch weitere Hinweise, welche Unterlagen neben Personalausweis und Impfpass zum Termin mitgebracht werden müssen.
Was das Infektionsgeschehen in Märkisch-Oderland betrifft, ist die Sieben-Tage-Inzidenz von Dienstag zu Mittwoch, 21. zu 22. Dezember, von 522,8 auf einen Wert von 495,4 gesunken. Zuletzt waren 189 Neuinfektionen bei Tests festgestellt worden. Die Omikron-Variante war laut letzter Information der Kreisverwaltung bisher in zwei Fällen in Märkisch-Oderland nachgewiesen worden.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.