Man könne derzeit noch nicht sagen, wann die Maßnahmen aufgehoben werden könnten, und bitte, von Besuchen abzusehen. Telefonisch und per E-Mail blieben die Stellen erreichbar, wurde mitgeteilt.
Wie es weiter hieß, gebe es im Straßenbahnverkehr der Strausberger Eisenbahn derzeit keine Einschränkungen bzw. Fahrplanänderungen. Die Bahnen würden während der normalen Reinigung auch desinfiziert, wurde versichert. Und die Straussee-Fähre werde aktuell nicht auf Sommerfahrplan umstellen, sondern den Winterfahrplan bis vorerst Ende März verlängern.
Kontakte:SWG: Vorortbüros Hegermühle und Ost: Di/Do 9–12 und 13–­18 Uhr,  Kundencenter Kastanienallee: Mo  9–16 Uhr, Di/Do  9–18 Uhr, Mi/Fr 9–13.30 Uhr, Tel. 03341 345200; E-Mail: info@swg-strausberg.deSSG: Kundencenter Kastanienallee: Mo  9-16 Uhr, Di–Do 9–18 Uhr, Fr  9–­13.30 Uhr; Tel. 03341 345345 oder 3450 Fax: 03341 345420 oder 345430; E-Mail: kundenkontakte@ssg-strausberg.de oder info@ssg-strausberg.deSEP: Kundenbüro Mo–Fr 7.30-16 Uhr; Tel. 03341 345-320 oder 0163 7504061; Fax: 03341 345-329, E-Mail: info@sep-strausberg.de