Am 19. März 2021 erhielt eine Rentnerin in Märkisch-Oderland einen Anruf von einer unbekannten Frau. Diese gab sich als Enkeltochter aus und bat die Oma um 10.000 Euro für den Kauf einer Eigentumswohnung.
Die Rentnerin ging davon aus, dass es sich um ihre Enkeltochter handelte und begab sich zu ihrer Bankfiliale nach Müncheberg. Dabei begleitete sie ein unbekannter Mann, der im Verdacht steht, mit der Anruferin in Verbindung gestanden zu haben. Er verließ zur gleichen Zeit die Bankfiliale, wie die Rentnerin. Sie hatte einen größeren Geldbetrag abgehoben, den sie später an eine unbekannte Frau übergab.
Dieser Mann wird verdächtigt, an dem Betrug der Rentnerin beteiligt gewesen zu sein.
Dieser Mann wird verdächtigt, an dem Betrug der Rentnerin beteiligt gewesen zu sein.
© Foto: Polizei Strausberg
Wer erkennt diesen Mann? Wer hat gesehen, was nach dem Verlassen der Bankfiliale geschah?
Der Mann war zu der gleichen Zeit wie die betrogene Rentnerin in der Bank-Filiale.
Der Mann war zu der gleichen Zeit wie die betrogene Rentnerin in der Bank-Filiale.
© Foto: Polizei Strausberg
Ist der Mann möglicherweise in ein Fahrzeug gestiegen?
Hinweise nimmt die Polizei in Strausberg, Tel. 03341/3300 entgegen.