Zwei Jahre lebte Hans Fallada mit seiner Familie in Neuenhagen. Dort verfasste er den Weltbestseller „Kleiner Mann, was nun?“ Es gibt bereits mehrere Orte in der Gemeinde, wo an den Schriftsteller erinnert wird. Nun kommt mit dem thematisch gestalteten, ehemaligen Wohnhaus von Fallada ein weiterer, in dieser Form im Land Brandenburg einzigartiger Gedenkort dazu. Am Mittwoch, 21. Juli, dem Geburtstag des Schriftstellers, können Gäste das H...