Vor drei Jahren am 1. April startete Sebastian Richter (31) in Strausberg seine Unternehmensgründung. "Gestartet bin ich mit einem Besen, ein paar Tüchern und einem Wischgerät", blickt er zurück. Zuvor war er Stabsdienstsoldat bei der Bundeswehr in Strausberg und ist ausgebildeter Glas- und Gebäudereiniger. Mit diesen Voraussetzungen wagte er vor drei Jahren den mutigen Schritt in die Selbstständigkeit und gründete die Firma SR Gebäudereinigung.
Sebastian Richter begann zunächst allein, inzwischen beschäftigt er 18 Leute - acht davon als Vollzeitarbeitskräfte. Die Firma bietet Arbeiten wie Hausmeisterservice, Glas- und Gebäudereinigung, Winterdienst, Gartenpflege und Solaranlagenreinigung an.
Landrat Gernot Schmidt (SPD) hob in seiner Laudatio hervor, dass Sebastian Richter Menschen aus der Arbeitslosigkeit, alleinerziehende Menschen oder mit Behinderung einstellt. "Wer sich mit seiner Arbeit identifizieren kann, bekommt in diesem Unternehmen eine Chance", betont Gernot Schmidt. Er verwies auch darauf, dass das junge Unternehmen mit Geldspenden und Arbeitseinsätzen Aktivitäten in der Region unterstützt.
Der Existenzgründerpreis ist mit 2016 Euro dotiert. Die Märkische Oderzeitung wird alle Bewerber für den Existenzgründerpreis jeweils in einem Firmenporträt vorstellen. Der Preis wurde ausgelobt unter anderem von der IHK, Handwerkskammer sowie den Sparkassen Oder-Spree und Märkisch-Oderland.