Die Berliner Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Bereits am 24. März sind in Hellersdorf eine erkennbar schwangere Frau und deren fünfjährige Tochter offenbar rassistisch motiviert angegriffen worden. Eine andere, noch unbekannte Frau soll die Mutter an der Erich-Kästner-Straße zunächst aufgrund ihrer Hautfarbe beleidigt haben, dann wurde sie auch gewalttätig.

Tatort Erich-Kästner-Straße

Laut der Polizei hat die Tatverdächtige die Schwangere ins Gesicht und auch gegen den Körper geschlagen. Die Gesuchte soll zudem die fünfjährige Tochter geschubst haben.
Mit Fotos sucht die Polizei nun nach der mutmaßlichen Angreiferin.
Das ist die gesuchte Frau. Wer kann zu ihr Hinweise geben?
Das ist die gesuchte Frau. Wer kann zu ihr Hinweise geben?
© Foto: Polizei Berlin
Diese Frau soll in Hellersdorf eine Schwangere attackiert haben.
Diese Frau soll in Hellersdorf eine Schwangere attackiert haben.
© Foto: Polizei Berlin
Die Polizei möchte wissen: Wer kennt die abgebildete Frau und kann Angaben zu ihrer Identität und/oder ihren Aufenthaltsort machen? Wer hat die Tat möglicherweise beobachtet und sich noch nicht als Zeuge bei der Polizei gemeldet? Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben?
Hinweise nimmt das Landeskriminalamt Berlin im Bayernring 44, 12101 Berlin-Tempelhof, unter der Telefonnummer 030 4664953461, per E-Mail an LKA534@polizei.berlin.de oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.