Einen Tag später hätte demnach in der fast ausverkauften Arena Leipzig ein noch größeres Publikum die Show der Strausberger mit viel Applaus aufgenommen.
Von dort ging es zum Zwischenstopp nach Frankfurt-Langen. Der nächste Auftritt fand dann in Stuttgart statt. In der Porsche-Arena begeisterte die Musikparade laut Katja Fischer mit zwei Shows. Nachmittags sei die Show mit 5000 Zuschauern ausverkauft gewesen, abends hätten sich an die 3500 Besucher in der Arena eingefunden.
Von Stuttgart aus ging es zur letzten Station der Tournee, nach Kempten. In der bigbox, der dortigen Veranstaltungshalle, ging am Montag der letzte Auftritt des Fanfarenzugs des KSC Strausberg über die Bühne. Während sie anschließend die Heimreise antraten, geht die Tournee mit anderen Vereinen weiter.