In Müncheberg und in Neuenhagen sind in der Nacht zum Sonnabend (27.11.) zwei Feuer ausgebrochen.
Im Wiesenweg in Neuenhagen mussten Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Neuenhagen und Dahlwitz-Hoppegarten eine brennende Laube löschen. Demnach sollen Zeugen den Brand kurz nach zwei Uhr in der Nacht bemerkt und daraufhin die Rettungskräfte alarmiert haben. Trotz der Umfangreichen Löschmaßnahmen brannte die Laube vollständig aus. Ein Übergreifen der Flammen auf weitere Gebäude konnte jedoch erfolgreich verhindert werden, auch verletzt wurde bei dem Brand glücklicherweise niemand. Die Polizei ermittelt nun wegen dem Verdacht der Brandstiftung.

Lagerfeuer verursacht Brand eines Reifenstapels

Nur wenige Stunden später, gegen 4.40 Uhr, musste die Feuerwehr in die Straße Marienfeld in Müncheberg ausrücken. Den Angaben der zuständigen Polizei aus Strausberg zufolge soll ein Mann dort am Abend ein Lagerfeuer entfacht haben. Obwohl er dieses auch wieder löschte, entfachte die Resthitze im Laufe der Nacht Flammen an einen Reifenstapel und Unrat. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen, bei dem nur Sachschaden entstand. Die Polizei prüft derzeit, ob es sich dabei um eine fahrlässige Brandstiftung handelt.